Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

BOXEN ohne Nasenbluten (neu) / Kurs 079-22

29. April um 18:00 bis 19:30

Boxen: _LSBNRW_AndreaBowinkelmann

Der Boxsport fördert nachweislich die Feinmotorik, Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer und hat darüber hinaus auch positive Auswirkungen auf die Persönlichkeit. Ohne es zu merken werden Disziplin, mentale Belastbarkeit und vor allem das Selbstvertrauen gestärkt.

Was erwartet euch? Nach der Erwärmung wird die richtige Ausführung der Grundschläge trainiert, also den Jab/Gerade, Seit- und Aufwärtshaken. Danach steht die allgemeine Fitness im Vordergrund und man darf sich so richtig verausgaben. Vor allem die Kombination aus Standard-Schlagkombinationen und explosiven Bewegungen bringen hierbei den Puls schnell in den anaeroben Bereich.  Man glaubt gar nicht, wie lange 3 Minuten sein können, wenn man sehnsüchtig auf den Gong wartet. Bei flotten Beats versuchen wir dann die eigenen Leistungsgrenzen zu durchbrechen und nutzen so den positiven Einfluss der Musik. Als idealer Ausklang hat sich das Krafttraining bewährt, bei dem ein effektives Rückentraining im Mittelpunkt steht. Dieses soll die gesamte Rumpfmuskulatur stärken und bindet auch die seitliche und vordere Bauchmuskulatur mit ein.

Was ist uns wichtig? Für uns ist das Wichtigste, dass man beim Boxen nicht getroffen wird.  Diesen Ansatz werden wir konsequent beim Box-Training umsetzen und daher wird ein Schwerpunkt das Blocken, Meiden und Ausweichen von Schlägen sein.

Wie wir darauf gekommen sind? Unser Trainer erzählte uns von seinen ersten 10 Box-Kämpfen, die er alle sehr überzeugend gewonnen hatte. Allerdings mit dem Hinweis, dass er danach nicht gerade wie ein Gewinner aussah. Sondern eher wie jemand, der von einem Bus überfahren wurde. Sein damaliges Training war nämlich primär auf Kondition und Konfrontation (also Schlagabtausch) ausgerichtet und das war rückblickend eher sub-optimal. Gerade deswegen werden wir versuchen, ein cleveres Boxen anzutrainieren und nennen diesen Ansatz liebevoll „Boxen ohne Nasenbluten“.

Zusammenfassend könnt ihr euch somit auf ein effektives Ganzkörpertraining freuen, welches den Stress an den Alltag vergessen lässt. Der TV Verl freut sich auf alle Interessierten ab 12 Jahre.

Schnuppertermin!

Dauer:
1 x 90 Min.

Kursgebühr:
Kostenlos, Anmeldung erwünscht !

Details

Datum:
29. April
Zeit:
18:00 bis 19:30
Veranstaltungskategorie:

Leiter/in

Detlev Gellermann

Turnhalle Grundschule Sürenheide

Thaddäusstr. 74
Verl, nrw 33415 Deutschland
+ Google Karte
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden


Anmeldung für BOXEN ohne Nasenbluten (neu) / Kurs 079-22


    JaNein

    Persönliche Daten:



    Bankverbindung: