30-jähriges Jubiläum in der Aikido-Gruppe

Andreas Westerwinter aus Hövelhof (Foto), ist am 1. Juli 1990 mit damals 26 Jahren in die 1987 gegründete Aikido-Gruppe eingetreten. Damit rechnet er zu den wenigen Aikidoka, die noch aus der Gründungszeit dabei sind und damit der Aikido-Gruppe am längsten angehören.

Durch regelmäßiges Aikido-Training in Verl und bei befreundeten Aikido-Gruppen sowie den Besuch von Aikido-Lehrgängen hat er sich intensiv aus- und regelmäßig weiter gebildet. Aikido-Lehrgänge wurden bei Meister Asai aus Düsseldorf, Gerd Kronberg aus Münster, Günter Riewe (+) aus Ottmarsbocholt/Münster und Volker Görlich aus Bokel besucht. Nach dem Wechsel der Trainingsleitung von Volker Görlich auf Henry de La Trobe im Juni 1991 bis Ende 1992 wurde in Verl der Aikido-Stil Tendoryu bekannt. In der Folgezeit besuchte er mehrfach Lehrgänge bei Shimizu Sensei aus Tokio/Japan, Reinhard Brauhardt aus Siegen und Walter Krinner aus München.
Bereits im Juli 1992 und damit 2 Jahre nach dem Aikido-Trainingsbeginn hatte er an der UKA Summer School im Harpers Adams Agricultural College, Edgmond, Nr Newport, Shropshire, in England (bei Birmingham) unter der Leitung des Doshu Moriteru Ueshiba aus Tokio/Japan (Enkel des Aikido-Begründers) an einem Wochenlehrgang erfolgreich teilgenommen. Das war ein besonderes Ereignis, an das er sich gerne zurück erinnert.
Aufgrund seiner besonderen Leistungen konnte er bereits nach sieben Jahren Aikido-Training am 8. Juni 1997 die Prüfung zum 1. Dan (BDAL e.V.) und am 13. April 2003 zum 2. Dan (BDAL e.V.) bei Volker Görlich ablegen.
Aus beruflichen und privaten Gründen konnte er in der Folgezeit nicht regelmäßig am Aikido-Training in Verl teilnehmen. Inzwischen ist dies aber wieder möglich. Damit hat er auch begonnen, sich auf die Prüfung für den 3. Dan (BDAL e.V.) vorzubereiten.

Wir gratulieren Andreas Westerwinter zu seinem besonderen Jubiläum und wünschen ihm auf dem weiteren Aikido-Weg im TV Verl alles Gute und viel Erfolg!

Hier noch einige Infos zur Sportart:
Aikido ist für Einsteiger/-innen, Umsteiger/-innen und Wiedereinsteiger/-innen jederzeit sehr gut geeignet. Aikido ist Konditions-, Konzentrations- und Selbstverteidigungstraining und enthält auch Elemente der Rückenschule und Atemübungen. Trainiert wird dienstags und freitags von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Am Bühlbusch. Interessenten/-innen sind jederzeit gerne willkommen.

Bericht: Burkhard Stiens (Leiter der Aikido-Gruppe)
Foto: Abt. Aikido / Burkhard Stiens

Neues TV-Kursprogramm für das zweite Halbjahr ist online! Alle Kurse können ab sofort online gebucht werden!
close