Corona Pandemie – Informationen an unsere Vereinsmitglieder

Liebe Mitglieder unseres Turnvereins,

per Erlass der Landesregierung Nordrhein-Westfalen sind bekanntlich sämtliche Sportangebote zunächst bis zum 19. April 2020 eingestellt worden. Auch in unserem Verein ruht somit bis zu diesem Zeitpunkt der komplette Sport-, Spiel-, Trainings- und Wettkampfbetrieb!

Ob es darüber hinaus zu einer Verlängerung dieser absolut notwendigen Zwangspause kommt, bleibt abzuwarten. Gleichzeitig können wir Ihnen und Euch aber versprechen, dass es nach Aufhebung dieser schmerzlichen Maßnahme wieder mit frischem Schwung und höchster Motivation ganz schnell zurück in die Sporthallen und auf die Freiluftanlagen geht. Denn unsere gemeinsame Freude an regelmäßiger und qualifiziert begleiteter Bewegung in der Gemeinschaft wird sich auch von Corona nicht aufhalten lassen …

Bis dahin müssen wir uns alle in Geduld üben. Hierbei hoffen wir vor allem darauf, dass Sie und Ihr uns in dieser extremen Ausnahmesituation treu und unserem Verein als Mitglieder erhalten bleiben bzw. bleibt. Auch wenn wir Ihnen und Euch aus den geschilderten Gründen einige Wochen lang keine Übungs- und Kursteilnahme ermöglichen können, sollten und müssen wir diese schwierige Phase als solidarische Gemeinschaft überstehen. Das kann aber nur funktionieren, wenn wir dank unverändert fließender Beiträge die verschiedenen, ganzjährig laufenden Kosten (von Personal über Verbandsabgaben bis Versicherungen) decken können.

Gemeinsam müssen wir in diesen Tagen besonders stark an einem Strang ziehen und dieser Krise mit Hilfe Ihrer und Eurer Vereinstreue trotzen. Diesen Vertrauensvorschuss werden wir als – nach wie vor überwiegend ehrenamtliche – Vereinsverantwortliche ganz sicher nicht vergessen. Vielen Dank!!!

Hier noch wichtige Informationen für TeilnehmerInnen an unseren Rehasportangeboten:

Mit Blick auf die Corona-Pandemie haben uns verschiedene Verbände (Behinderten- und Rehabilitationssportverband, Rentenversicherungsbund, Verband der Ersatzkassen) über die Verfahrensweise beim Rehabilitationssport  und  Funktionstraining  für  Versicherte  informiert:

„Es  wird  dringend  empfohlen,  den  Reha-Sport  bzw.  das  Funktionstraining  in  Gruppen zunächst auszusetzen, soweit dies nicht ohnehin schon infolge der bundesweiten Schließung von Sportstätten erfolgt ist. Leistungsberechtigte werden gebeten, zu gegebener Zeit direkt mit  dem  Sportverein  bzw.  Sport-/Trainingsanbieter  abzuklären,  ob  bzw.  wann  die Inanspruchnahme der verordneten Leistung (wieder) stattfinden kann. Damit derzeit nicht mögliche Leistungen ggf. zeitnah nachgeholt werden können, erklären wir  uns  bereit,  die  in  der  BAR-Rahmenvereinbarung festgelegten Fristen für Beginn und Abschluss um 3 Monate zu verlängern. Es gilt die mit der jeweiligen  Verordnung  verbundene  Zusage  zur  Kostenübernahme  also grundsätzlich  auch  bei  einem  entsprechend  späteren  Beginn  bzw.  späterer  Fortführung sowie Beendigung.

Auch  dann  jedoch  sollten  Leistungsberechtigte  –  insbesondere  bei  chronischen Erkrankungen  der  Lunge,  des  Herz-Kreislaufsystems,  des  Stoffwechsels  und  bei Immunschwäche  –  sorgfältig  prüfen,  ob  und  wann  sie  den  Reha-Sport  bzw.  das Funktionstraining  antreten  und  im  Zweifel  zuvor  mit  ihrem  behandelnden  Arzt  sprechen.
Jede  Teilnahme  ist  freiwillig.  Nicht  wahrgenommene  Termine  bzw.  ein  erfolgter  Abbruch und  Nichtwiederaufnahme  des  Reha-Sports  bzw.  Funktionstrainings  haben  keine Auswirkungen auf spätere Reha- oder Rentenverfahren. Kann  eine  (weitere)  Durchführung  von  Reha-Sport  bzw.  Funktionstraining  nicht  innerhalb der eingeräumten Fristenverlängerung erfolgen (z.B. weil sich die Krisensituation bis dahin nicht  wesentlich  gebessert  hat),  kann  eine  Abrechnung  wahrgenommener Leistung nur bis zum Ende der Fristverlängerung erfolgen. Eine weitere Verlängerung  kommt  mit  Blick  auf  den  für  die  Leistung  maßgeblichen  zeitlichen  und sachlichen  Zusammenhang  mit  der  vorhergehenden  medizinischen  Rehabilitation  nicht  in Betracht.“

Selbstverständlich werden wir Sie und Euch zu diesen und weiteren Themen zeitnah über unsere Webseite informieren.

Mit sportlichen Grüßen

Margret Pollmeier und Maja Kraft
-Vorstand-

AKTUELL! Wegen wachsener Erkrankungszahlen durch das Corona-Virus wird die MITGLIEDERVERSAMMLUNG des TV VERL auf einen späteren Zeitpunkt verschoben! Der komplette Trainings- und Kursbetrieb entfällt voraussichtlich bis zum 20.04.2020.
close