5.Westdeutsche Meisterschaft Outdoor, im Junioren Ultimate

Die U14 Ultimate-Frisbee-Mannschaften des TV Verl holt den Titelgewinn in Aachen. Die U17 Mannschaft hat den Titelgewinn hingegen knapp verpasst.

Ende Juni fand die 5.Westdeutsche Meisterschaft Outdoor, im Junioren Ultimate, kurz WDJUM, zum ersten mal in Aachen, beim DJK Wetwacht 08, statt. Bei Temperaturen über 30 C°, war der TV Verl mit der U14 und U17 gemeldet, und hatten das Ziel, beide Titel mit nach Verl zu nehmen.

Bei der U14 der Ultimate Frisbee Abteilung wurde in 4 Spiele mit jeweils 20 Minuten gespielt. In das erste Spiel der Hinrunde gegen Aachen, startete die Mannschaft sehr motiviert und voller Vorfreude. Auch die Integration der Neulinge Kathie Till  und Nico Santos Nobre in das Team gelang sehr gut. Aachen war aber ein super Gegner, und das Spiel endete nur knapp mit 4:3 für die Verler. Im zweiten Spiel der Hinrunde stand Köln als Gegner auf dem Platz. Hier konnte die Verler Jungster der Frisbeeabteilung ihre Stärken ausspielen, und Kölns Spielaufbau soweit stören, dass am Ende ein ungefährdeter 6:1 Sieg gefeiert werden konnte. In der Rückrunde musste das Spiel gegen Aachen unbedingt gewonnen werden, um das Turnier und auch die Meisterschaft zu gewinnen. Das Spiel war noch umkämpfter und hitziger als das erste Zusammentreffen der Teams am Vormittag. Es ging im Universepoint nach Ablauf der Zeit dann doch noch 4:3 zu Gunsten des TV Verl aus. Im letzten Spiel der Rückrunde stand dann noch einmal Köln auf dem Programm, hier zeigte sich  das die hohen Temperaturen, und die hohe Einsatzbereitschaft der Älteren Spieler ihren Tribut forderten. Köln siegte in dem Spiel 5:4. Die Freunde über den Sieg der Westdeutschen Meisterschaft war zwar da, aber durch die hohen Temperaturen, waren alle  6 Spieler*innen, glücklich KO.

Die U17 hatte 5 Spiele vor der Brust, die meisten gegen gute Bekannte aus NRW. Etwas verschlafen und unkonzentriert ging es in das erste Spiel gegen DJK Wiking Köln Colibris 1. Die Kölner spielten souverän und konzentriert durch. 7:2 war hier der Endstand. Im zweiten Spiel traten die Verler gegen den TV Südkamen an. Schnell konnten die ersten Punkte verbucht werden und der gute Spielfluss zeigte, dass eine gute Aufstellung gewählt wurde und am Ende stand ein 7 zu 2 für den TV Verl zu buche. Die Verler Spieler konnten ihre nächsten Spiele gegen Münster 08, Aachen und die Kölner Colibris 2 durch ihr konzentriertes und fokussierte Spiel alle für sich entscheiden. Nach allen Spielen hatten, Colibris 1, Kamen und Verl jeweils 4 Siege und eine Niederlage auf ihrem Konto. Jetzt kam es darauf an welche Teams die meisten Punkte erzielt hat, da lag Köln vor Kamen und Verl. Somit landete die U17 knapp auf dem 3. Platz, kann mit ihrer Leistung aber sehr zufrieden sein.

Teambild U14 von links nach rechts:

Kathie Grellert, Till Santos Nobre, Aaron Frosch, Nick Heitmeyer, Julian Schmidt, Nico Grellert, Trainer Oliver Hülshorst

Teambild U17 von links nach rechts:

Miran Maliqi, Lauritz Brinkmann, Marlon Drewitz, Arshdeep Singh, Felix Metzger-Klokkers, Marian Ewerdwalbesloh

Wissen, was läuft..., jetzt zum TV-Newsletter anmelden!
close